Sie befinden sich hier: Die geförderten Projekte > Die geförderten Projekte 2017 > CF in Usbekistan

CF in Usbekistan

Projektleiter: Prof. Dr. med. Michael Leichsenring
Universitätsklinikum Ulm, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Durch das deutsch-usbekische Entwicklungsprojekt „Mother and Child Health Care“ ist eine adäquate Versorgung der häufigsten pädiatrischen Krankheiten ermöglicht worden und die Voraussetzung geschaffen um im nächsten Schritt die Versorgung spezieller Patientengruppen zu verbessern.

Die Betreuung von Kindern mit Mukoviszidose (CF) in Usbekistan ist bisher landesweit nicht organisiert. Es gibt im ganzen Land nur ca. 130 diagnostizierte Patienten, die in nur einer Einrichtung im Lande betreut werden. Die absolute Mehrzahl von CF-Patienten ist noch nicht diagnostiziert bzw. wird nicht in einer qualifizierten Institution betreut. Frühe Diagnose und adäquate Betreuung sind jedoch die Grundvoraussetzungen für eine Verbesserung von Lebensqualität und Lebenserwartung mukoviszidosekranker Kinder. Ziel des Projektes ist es zu einer signifikanten Verbesserung der Versorgung dieser Kinder in Usbekistan beizutragen.

Dazu sind Investitions-, Fortbildung- und Verstetigungsmaßnahmen geplant:

  1. Aufbau von pädiatrischen CF-Zentren in 2 weiteren regionalen Oblast-Krankenhäusern.
  2. Fortbildung usbekischer Pädiater und Pflegekräfte im Rahmen von 2 Workshops: state-of-the-art in der Betreuung und Therapie mukoviszidosekranker Kinder.
  3. Entwicklung lokal adaptierter Standards in Diagnostik und Therapie.
  4. Entwicklung eines exemplarischen Projektablaufplanes für die Einrichtung weiterer CF-Zentren im Lande.
  5. Aufbau eines landesweiten Mukoviszidose-Registers am Republikanischen Pädiatrischen Centrum (RPC) in Tashkent.

Das Projekt soll in Kooperation zwischen der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Ulm (Projektleiter Prof. M. Leichsenring) und dem RPC (Verantwortlicher Kooperationspartner Prof. Furkat Muhitdinovich) durchgeführt werden.

© 2018 Gilead

Privacy Settings