Sie befinden sich hier: Bewerbung und Einreichung > Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen

Das GILEAD Förderprogramm wird von der Gilead Sciences GmbH, Fraunhoferstrasse 17, 82152 Martinsried/München (im Folgenden „Gilead“) ausgelobt.

Das GILEAD Förderprogramm Infektiologie richtet sich an deutsche wissenschaftliche und medizinische Institutionen (Universitäten, Kliniken/Krankenhäuser), Wissenschaftler/Wissenschaftler-Teams sowie an Patientenorganisationen (im Folgenden „Antragssteller“ oder „Empfänger“). Die Einreichungen unterliegen folgenden Kriterien und Bedingungen.

Das Bewerbungsverfahren

Die elektronische Bewerbung besteht aus zwei Teilen:

Als erster Teil der Bewerbung ist eine Zusammenfassung in Form eines erweiterten Abstracts (Umfang ca. 2 Seiten DIN A4 bzw. ca. 700 Wörter) vorgesehen.

Der zweite Teil beinhaltet ausführliche Bewerbungsunterlagen, die folgenden Kriterien unterliegen: 

  • Darstellung, Hintergrund und Zielsetzung des Projektvorhabens
  • Kurze Beschreibung früherer relevanter Projekte (falls vorhanden)
  • Beschreibung des Projektdesigns und der Methodologie
  • Darstellung des erwarteten Impacts auf den medizinischen Fortschritt im Bereich der Infektiologie und/oder die Patientenversorgung
  • Inwieweit wird die Nachhaltigkeit des Erreichten sichergestellt?
  • Vorstellung der Mitglieder des Projektteams bzw. der Projektleiter inkl. CVs (max. 1 Seite pro CV)
  • Auflistung von bis zu 5 der relevantesten Publikationen (falls vorhanden)
  • Projektplan inkl. Zeit- und Budgetplan (ggf. Darlegung der bisherigen Förderung)
  • Eine direkte Honorierung der Tätigkeit für Projektleiter, beteiligte Ärzte, Doktoranden und Wissenschaftler, die den Arztberuf anstreben, ist aus rechtlichen Gründen ausgeschlossen!
  • Die Auszahlung der Fördergelder erfolgt gemäß §2 der zugrunde liegenden Vereinbarung als zweckgebundene Spende im Sinne des §10b EStG. Es muss eine Bestätigung der Einrichtung/Firma/Institution vorgelegt werden, dass eine Spendenquittung ausgestellt wird und dass eine Freistellungsbescheinigung vom Finanzamt vorliegt.
  • Bei Anträgen auf Teilfinanzierung schriftliche Bestätigung der vorhandenen Restfinanzierung (Sicherstellung der Durchführbarkeit)
  • Definition der Meilensteine im Rahmen von 12 –18 Monaten
  • Vollständigkeit der Bewerbungsunterlagen

Meldung von Nebenwirkungen

Wir bitten Sie, jeden Verdachtsfall einer Nebenwirkung über das nationale Meldesystem anzuzeigen:

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
Abt. Pharmakovigilanz
Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3
53175 Bonn
Website: http://www.bfarm.de

Sie können Nebenwirkungen zu Gilead Produkten auch direkt an Gilead Sciences GmbH, Abteilung Arzneimittelsicherheit melden: 

per E-Mail an drugsafetygermany@gilead.com 
oder per Fax unter +49 (0) 89 899890 96.

© 2018 Gilead

Privacy Settings